EDELSTAHl Rostfrei -  WERKSTOFF DER ZUKUNFT

 

Das bekannte Markenzeichen des WZV Edelstahl Rostfrei. Das Zeichen für Qualität!

Was ist Edelstahl Rostfrei ?

Edelstahl ist, wie der Name schon sagt, ein Stahl für Anspruchsvolle. Seine Güte erhält er durch verschiedene Legierungselemente, darunter mindestens 10,5 % Chrom, die Stahl zu einem rostfreien, säurebeständigen Werkstoff veredeln. Eigenschaften, die ihn für ein weitreichendes Anwendungspektrum qualifizieren.

1912 patentiert, gibt es heute, kaum einen Bereich, wo Edelstahl nicht zum Einsatz kommt. In der Industrie, Medizin, Umwelt, Luft- und Raumfahrt, Architektur und Bauwesen sind nichtrostende Stähle ebenso unverzichtbar wie im täglichen Leben in Küche, Bad, bei Spiel und Sport.

Seine wartungsarme Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit machen den Werkstoff, ebenso wie seine außergewöhnliche Ästhetik und ausgezeichneter Verarbeitbarkeit, für unzählige Einsatzmöglicheiten zur ersten Wahl.

Die Breite Werkstoffgruppe der Rostfreien Edelstähle birgt jedoch das Risiko, dass ein für die jeweilige Anwendung ungeeigneter Edelstahl eingesetzt oder der Werkstoff unsachgemäß verarbeitet wird.

Zuverlässige Orientierungshilfe ist hier das seit 1958 international geschützte Markenzeichen Edelstahl Rostfrei.

Jeff Koons Tulips erhalten durch weit über 10.000 Arbeitsstunden Schleifen, Polieren und Lackieren des farbigen Edelstahls ihre unverwechselbare Optik. © WZV / NORD/LB

Schön und stark

Ob geschliffen, gebürstet, hochglanzpoliert oder matt gestrahlt, ob dessiniert, geprägt, gelocht, mustergewalzt oder profiliert - auf Wunsch auch in Farbe: Rostfreier Edelstahl mit Qualitätssiegel kombiniert gestalterisch einzigartige Lösungen mit hoher mechanischer Belastbarkeit. Durch gezielte Umformung wird der Werkstoff noch stabiler, ohne seine Zähigkeit zu verlieren, so dass er sich in Verbindung mit seinem hohen Korrosionswiderstand durch besondere Verschleißfestigkeit auszeichnet.

Nichtrostende Stähle erfordern jedoch spezifische Kenntnisse, Werkzeuge und Maschinen sowie Fertigkeiten bei der Verarbeitung. Unternehmen mit dem Markenzeichen Edelstahl Rostfrei geben für die sachgemäße Werkstoffauswahl und fachgerechte Verarbeitung wie beim Kaltumformen, Schweißen oder Trennen ein sichtbares Qualitätsversprechen ab.

Handwerkliche Perfektion, beste Material - und Verarbeitungsqualität und die hohe Korrosionsbeständigkeit des Werkstoffs sind ausschlaggebend für die lange Lebensdauer und die damit verbunden geringen Folgekosten.

 

Decke, Wand und Treppe

 

 

In der Architektur ermöglicht der universelle Werkstoff das ganze Spektrum vom Tragwerksbau über Fassadenverkleidung, Dachgestaltung bis zum technischen und dekorativen Innenausbau. So findet er im privaten Bau ebenso vielfältigen Einsatz wie im Objektbau und in stark frequentierten Transiträumen. Als Wand- oder Deckenverkleidung inszeniert er im Wechselspiel mit Licht Räumlichkeiten immer wieder neu und schafft so funktionale Lösungen von bleibendem ästhetischen Wert. Treppen und Geländer aus nichtrostendem Edelstahl verbinden pures Design mit durchdachter Funktion. Pflegeleicht und ausgesprochen verschleißfest gestaltet Edelstahl jeden Aufgang einfach glänzend.

 

Die Walt Disney Concert Hall von Frank Gehry zeigt eindrucksvoll was möglich ist mit einer Fassade aus Edelstahl Rostfrei.

 

Aufzug und Fassade

 

 

Die variantenreiche Oberflächengestalltung verleiht Wand- und Bodenverleidung für Aufzüge und Rolltreppen ebenso wie Türbeschläge oder Schaltersysteme aus Edelstahl Rostfrei Eleganz und Eigenstädigkeit. Auch bei Fassadengestaltungen erfüllt das schimmernde Material alle Anforderungen an Schönheit, Funktionalität und Pflegeleichtigkeit. Ob als vollflächige oder transparente, gewebte Hülle, Lammellen- oder Lochblechkonstruktion: Edelstahlfassaden bewähren sich überalll auf der Welt als Verkleidung, Sicht- und Sonnenschutz, Klimamembran oder Absturzsicherung. Darüber hinaus schützt der robuste Werkstoff zuverlässig vor Vandalismus. Neuentwickelte Oberflächen bewahren Anwendungen im Innen- und Außenbereich sogar vor Graffiti, da diese sich problemlos wieder entfernen lassen.

Schornstein Abdeckung aus Edelstahl Rostfrei

 

Dach und Denkmalschutz

 

 

Zunehmende Bedeutung erhält nichtrostender Stahl auch in Bedachungs- sowie Sanitär- und Heizungsanwendungen. Insbesondere die überlegene Haltbarkeit und Kombinierbarkeit mit anderen Baumetallen oder bitumenhaltigen Materialien macht den Werkstoff in seinem Einsatzbereichen zukunftsweisend.

Bei Installationsleitungen steht die hohe Korrosionsbeständigkeit im Vordergrund. Nach der Umstellung einer Heizanlage von Festbrennstoffen auf Erdgas ist die damit einhergehende notwendige Verminderung des Schornsteinquerschnitts durch das nachträgliche Einziehenvon Edelstahlrohren bewährte Praxis.

Besondere Fähigkeiten entfaltet Edelstahl Rostfrei auch im Denkmalschutz, wo er in matter Ausführung der optischen Anmutung traditioneller Werkstoffe entspricht. Die herausragende Haltbarkeit und die Möglichkeit der schweißfreien Verarbeitung bietet weitere entscheidende Vorteile bei der Renovierung geschichtsträchtiger Bauten. 

 

 

Hygiene, der man vertraut

 

Je glatter die Oberfläche, desto weniger schnell kann der Werkstoff angegriffen werden. Die ausgesprochen guten hygienischen Eigenschaften von Edelstahl Rostfrei leiten sich nicht zuletzt aus dieser Gesetzmäßigkeit ab. Mikroorganismen aller Art finden keinen Nährboden, heißes Wasser und milde Reinigungsmittel reichen aus, um Rückstände und Verunreinigungen problemlos zu entfernen. Grundlage für diese besondere Werkstoffeigenschaft ist die Passivschicht. Der in Edelstahl enthaltene Chromanteil bewirkt im Zusammenwirken mit Sauerstoff aus der Luft die Bildung einer hauchdünnen Chromoxidschicht auf der Materialoberfläche. Wird diese beschädigt, bildet sie sich selbsttätig neu, so dass die Oberfläche dauerhaft ihre hygienische, porenfreie Glätte behält. 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt